www.arnoendler.de


Nominiert für den Kurd-Laßwitz-Preis in der Kategorie Beste Erzählung 2011
Home
Persönliches
Veröffentlichungen
Projekte
Link
Neuigkeiten
Kontakt

c't-Magazin

Am 29.10.2016 erschien

das c't-Magazin Ausgabe 23/2016
.


Zwei Wochen später im Handel:
das c't-Magazin Ausgabe 24/2016
.


am 26.11.016 in den Kiosken:
das c't-Magazin Ausgabe 25/2016
.
Es ist die fünfte c't-Geschichte im Jahr 2016.
Sie trägt den Titel:

Sicher wie in Mutters Schoß



Der nächste Dreiteiler in der c't.
Eine Geschichte um eine Erfindung, die ich schon lange auf meiner Festplatte gelagert hatte.
Wie ein guter Wein, war sie nun reif.
Ich freue mich, dass sie es auf die Seiten meiner "schriftstellerischen Heimat" geschafft hat.

Ein Insecha ist, wie man es auf der Abbildung weiter unten auch erkennen kann, eine Kugel, in der der Insasse nahezu unabhängig von äußeren Einflüssen ist.
Lavinia untersucht im Auftrag der Zentrale die Kommunikationsunterbrechung zu einer Wüstenstadt.
Dabei nimmt sie uns mit. Sie hat Sex, wird schwanger und muss schließlich eine Entscheidung treffen.

Die Geschichte musste ich um rund zehn Prozent kürzen, damit sie als Dreiteiler abgedruckt werden konnte.
Für alle Käufer meiner E-Books kann ich hier schon einmal die ungekürzte Fassung für einen Sammelband meiner c't-Geschichten ankündigen.
Ich wünsche allen Lesern viel Vergnügen.



Als kleiner Appetizer habe ich hier das Titelblatt der Geschichte:



Copyright Hinweis
Alle Titelbildillustrationen meiner c't-Publikationen stehen unter copyright.
Ich verwende sie mit der freundlichen Genehmigung von Susanne Wustmann und Michael Thiele, bei denen ich mich ausdrücklich dafür bedanken darf, da die beiden meinen Geschichten einen tollen Einstieg verschaffen.
Wer die Illustrationen verwenden möchte, wendet sich bitte an mich.
Ich werde die Anfragen dann weiterleiten.

Eine Leseprobe darf ich aus rechtlichen Gründen hier nicht zur Verfügung stellen.

Sie können es selbstverständlich mit einem Klick hier Heise-Verlag bestellen.

Für diejenigen, die nur die Kurzgeschichte lesen wollen, besteht die Möglichkeit eines kostenpflichtigen DOWNLOADS
Den Link finden sie hier.

Eine Vorschau gibt es aber hier Heise-Verlag zu sehen.